GEW Brandenburg: Verhandlungen über die Weiterentwicklung des TV-Umbau !

Die GEW vertritt in den Verhandlungen mit der Landesregierung die Interessen der Lehrkräfte...
mehr

Tarifeinigung für die Beschäftigten im Geltungsbereich des TVöD!

Die nachstehende Tarifeinigung gilt für Angestellte des Bundes und der Kommunen. Für Lehrer steht die Tarifauseinandersetzung auf Länderebene im nächsten Jahr an.
 
Nach drei Verhandlungsrunden haben sich die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes mit Bund und VKA auf  einen Tarifabschluss verständigt. Kern ist eine Entgelterhöhung in zwei Schritten. Zum 1. März 2014 werden die Tabellenentgelte um 3,0 Prozent, mindestens aber 90 Euro erhöht. Zum 1. März 2015 werden die Tabellenentgelte um weitere 2,4 Prozent erhöht.

Weiterlesen: Tarifeinigung für die Beschäftigten im Geltungsbereich des TVöD!

Vorankündigung: Veranstaltung der GEW Oberhavel im September 2014

Die GEW Oberhavel wird im September eine Veranstaltung für alle Mitglieder und Freunde der GEW zu folgenden Themen durchführen:

  1.  Ergebnisse der Tarifverhandlungen zum vorzeitigen Ausscheiden lebensälterer Lehrkräfte, Stundenreduzierungen für weitere Schulformen, Ausbringung von Beförderungsämtern, Abbau der bürokratischen Belastungen für Lehrkräfte

  2. Vorstellung der Kandidaten für die Personalratswahlen

  3. Wahl eines neuen Kreisvorstandes der GEW Oberhavel – Kandidaten gesucht !

Weitere Informationen zu Ort und Zeit folgen zum Beginn des neuen Schuljahres. Die Teilnahme von Günther Fuchs ist geplant.

Ein schönes Osterfest !

Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Familien und den Sympathisanten unseres Kreisverbandes schöne Osterfeiertage. Erholen Sie sich gut von den Anstrengungen des Alltags.

Sommerferien 2014

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der GEW eine schöne Sommerzeit, viel Erholung und einen guten Start ins neue Schuljahr.

 

Landtag hat neues Personalvertretungsgesetz beschlossen!

Die Regierungsfraktionen haben am 22. Januar 2014 auf der 86. Sitzung des Landtages die Novellierung des Landespersonalvertretungsgesetzes (Drucksache 5/8392) beschlossen. Wesentliche Änderungen sind u. a. die neue Struktur der Personalvertretungen im Schulbereich, die Verlängerung der Amtszeit von Personalräten im Verantwortungsbereich des MBJS (Hauptpersonalrat, Personalräte bei den staatlichen Schulämtern) und der geänderte Zeitraum für die Wahlen 2014 von Personalräten im Verantwortungsbereich des MBJS. Die Wahlen zu den Lehreräten in den Schulen finden in der Zeit vom 1. März bis 31. Mai 2014 statt.
Die GEW Brandenburg konnte durchsetzen, dass zukünftig Umsetzungen von Beschäftigten von mindestens 30 km wie Versetzungen behandelt werden müssen und mitbestimmungspflichtig sind. Weitere Informationen werden auf der Homepage der GEW Brandenburg eingestellt.